BAUWISSEN

DÄMMSTOFFE

Sie haben die Wahl

Für die Dämmung unserer Wohn- und Wochenendhäuser in Holzrahmenbauweise oder als doppelwandiges Blockhaus empfehlen wir:

  • Mineralwolle
  • Hanffasern
  • Zellulose-Einblasdämmung
  • Holzfasern

Die kostengünstigste Lösung ist Mineralwolle, die zwar kein reines Naturprodukt ist, aber aus ökologischer Sicht dennoch vertretbar. Der Energieeinsatz bei der Herstellung aus mineralischen Rohstoffen und Recyclingmaterialien (z.B. Altglas) ist vergleichsweise gering, Reste lassen sich risikofrei deponieren oder recyclen.

Glas: der Hauptbestandteil unserer Mineralwolle
Glas: der Hauptbestandteil unserer Mineralwolle
Hanffasern: ein ökologischer Dämmstoff
Hanffasern: ein ökologischer Dämmstoff
Altpapier:  Hauptbestandteil der Zellulose-Einblasdämmung
Altpapier: Hauptbestandteil der Zellulose-Einblasdämmung

Als natürliche Alternative empfehlen wir Hanffasern, die überwiegend aus einheimischer Landwirtschaft gewonnen und mechanisch aufgeschlossen werden. Ohne Zusatz von Herbiziden oder Insektiziden angebaut sind sie gesundheitlich unbedenklich und vielseitig einsetzbar. Zudem sind sie unter den ökologischen Dämmstoffen meist am kostengünstigsten. Aufgrund der geringeren Wärmeleitzahl sind hier allerdings dickere Wandquerschnitte erforderlich.

Weitere häufig verwendete Faserdämmstoffe sind beispielsweise Holzfasern, Flachs, Jute oder Seegras. Generell ist es hierbei nicht empfehlenswert, auf gepresste Platten zurückzugreifen, da der nötige Energieaufwand für die Pressung sehr hoch ist. Sinnvoller sind Stopf- oder Einblasdämmungen.

Daher bieten wir als dritte Alternative gerne Einblasdämmung aus Holzfasern oder Zellulosefasern, die aus Altpapier gewonnen werden. Die Fasern – ursprünglich ebenfalls Naturfasern aus Holz – haben daher auch holzähnliche Eigenschaften:

  • Sie leiten Wärme kaum weiter
  • Sie nehmen Luftfeuchtigkeit auf und geben sie bei trockener Luft wieder ab
  • Sie erfüllen alle Ansprüche an Brand- und Schallschutz
AKTUELLES

Am Puls der Zeit

...sollte man immer sein. Deshalb informieren wir hier regelmäßig über neue Produkte, aktuelle Bauvorhaben, Trends im nachhaltigen Bauen und Presseberichte zu unserem Unternehmen.

Zu den News geht es hier.

AUSSTELLUNGEN

Musterhäuser

...in Wochenendhaus-Größe zeigen wir derzeit in unserem Musterhauspark Hemmingen (bei Hannover, direkt an der B3) und bei unserem Herstellwerk in Elze Leine.

Ein neues Muster-Wohnhaus entsteht in Kürze in Elze, bis dahin nennen wir auf Wunsch gerne Referenzkunden für individuelle Besichtigungen. Sprechen Sie uns an!

KATALOGE

Hier finden Sie unsere Kataloge

Zu den Katalogen

Beispiel:

Haustyp Kanada

Haustyp Kanada

Wohnhaus mit rund 100 m² Wohnfläche auf einer Ebene, auf Wunsch barrierefrei.

4.77 MB
Download

NACHHALTIGKEIT

Nachhaltig bauen

...ist unsere Devise. Gerne erklären wir hier warum uns das so wichtig ist und was es mit dem ökologischen Charakter unserer Holzhäuser auf sich hat.

KONTAKT

Anschrift

Grave Holzbauvertrieb GmbH
Heilswannenweg 48
31008 Elze

Kontakt

Telefon: 0 50 68 92 91 - 0
Fax: 0 50 68 92 91 - 29

info@grave-holzhaeuser.de